Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/nz-aupair

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Spring begins

... Als super profi koch habe ich das Chicken schön in den Ofen getan und ein bisschen Salat gemacht und währenddessen auf Pia und Nora gewartet...

Eine Sms von pia klärte mich dann auf: "Wir wurden gerade von der Polizei angehalten, weil Nora nicht angeschnallt war, sind jetzt 100 Dollar los, kommen was später!"

Dann musste ich erst mal fett grinsen weil ich mir dachte, typisch Pia und Nora :D Aber dann endlich hörte ich ein Auto, ging raus, sah Ulli deren Bulli in die Einfahrt fahren und Pia schon aus dem Auto springen! Und wie beste Freunde das dann so machen nach langer Zeit ( Ok gerade mal 1 1/2 monate :D) haben wir uns erst mal zerquetscht!

Die Streuner haben sich dann mal gefreut was zu essen zu bekommen, und mal ordentlich zu duschen! :D Am Freitagabend sind wir dann in Takapuna in die Elephant Wrestler Bar gegangen, wo Live Musik gespielt wurde und es viel gutes Bier gibt!

Samstag früh mussten wir uns dann aus den Betten kämpfen, damit wir die Fähre nach Waiheke Island noch bekommen. Glück mit dem Wetter, fuhren wir dann auf die Insel die berühmt für Wein und deren Gärten ist. Nach einer Busrundfahrt und Chillen am Meer ging es dann Abends zurück. Der Plan war feiern zu gehen, aber wir waren dann doch zu faul und kaputt vom Tag.

Sonntag musste ich sie auch leider schon wieder verabschieden, aber ich weiß die beiden kommen klar, auch wenn sie mal langsam Arbeit finden sollten :D (Hab euch lieb! <3)

Die Woche darauf war nicht soo spannend, aber habe mich mit ein paar Mädels getroffen in Malls, Weinbar oder Cafes (Immernoch keine jungs...)

Das wochenende darauf war ich dann in Auckland city mit Gesa. Wir gingen auf den Skytower und genossen einen 360 Grad rundum Ausblick auf ganz Auckland. Ein schöner großer Park am Ende der ganzen Einkaufsstraßen, reizte uns letzendlich dann dort ein bisschen die Sonne zu genießen und über unsere Kinder zu lästern (natürlich nur liebes) und was unsere Pläne noch so sind.

Sonntagabend ging ich dann mit Saskia (hihi) und noch 3 anderen Mädles auf den Glenfield Market, wo in dem Parkhaus einer Mall ein Markt aufgebaut ist, wo sie Essensstände mit Essen von der ganzen Welt präsentieren, und das für angenehme Preise! Richtig nice! Und es gab sogar bayrische Bratwürstchen (die aber längst nicht so gut aussahen wie sie wahrscheinlich wirklich schmecken). Ich kaufte mir "Röllchen" (Die Kurse die mit in Budapest auf Kursfahrt waren wissen was ich damit meine <3) und Poffertjes (ein bisschen Holland ist also auch da <3).

Am Dienstag war ich dann mit Viola am black beach, am Muriwai beach, wo der Sand total fein ist und schwarz, von der Vulkanasche. Richtig schön für einen Barfußwalk

Morgen (Samstag) gehe ich dann das erste mal so richtig feiern in der city und mal gucken ob es besser als Köln ist, ich werde berichten

Schluss mit Kuss, ihr hört von mir ! Byyyyyye

6.9.13 01:47
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Corinna (9.9.13 08:23)
Wow! Da bist du ja nur unterwegs gewesen die letzten Tage  bin gespannt auf die ganzen Fotos und Eindrücke des Landes!
Wie klappt denn das Autofahren und das Hüten der Kids? Sind sie immer brav und tun was du sagst oder sind sie eher die kleinen Aufmüpfigen?
Und das Kochen? Gibt es immer leckeres deutsches Essen auf dem Tisch für die Kids oder doch eher Essen, das man leichter zubereiten kann Was essen denn die Neuseeländer überhaupt?

Liebe Grüße aus dem kalten und regnerischen Deutschland.
Kuss der Cousine :*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung